Enter your keyword

ÄNGSTE

„Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen“
Ängste sind für viele Menschen eine Belastung. Millionen Menschen in Deutschland leiden unter ihren Ängsten. Ängste haben eine Ursache und meistens eine Schutzwirkung. So ist es sinnvoll, dass wir Angst davor haben, von einem Hochhaus zu springen. Ängste können uns allerdings auch daran hindern, das Leben zu leben, welches wir leben wollen. Wenn jemand z. B. Angst davor hat, eine Leiter zu besteigen, in ein Flugzeug oder Aufzug zu steigen, oder unerklärbare körperliche (auch sexuelle) Ängste sich im Alltag zeigen, schränkt das die eigene Freiheit und Lebensqualität ein.

Genau hier darfst Du Dich an mich wenden. Hier habe ich eine Lösung für Dich.

GLAUBENSSÄTZE

„Altes Lösen um Neues zu beginnen“
Jeder Mensch hat Glaubenssätze und das ist auch gut so. Fast alles, was wir tun und wie wir entscheiden, hat diese Glaubenssätze zur Grundlage. Doch manchmal limitieren uns genau diese. Unsere Glaubenssätze bestimmen unser Handeln, Denken und Fühlen. Doch wir können unsere Glaubenssätze jederzeit ändern.
Glaubenssätze können unsere Art zu leben einschränken, so z. B. wie:

  • Selbstvertrauen – Ich bin zu klein. Das ist eine Nummer zu groß.
  • Veränderungen – Schuster, bleib bei Deinen Leisten! Einen alten Baum verpflanzt man nicht.
  • Gesundheit – Wenn Dir mit 40 noch nichts weh tut, bist du schon tot. Das liegt in den familiären Genen.
  • Finanzieller Wohlstand – Geld ist schmutzig. Das Leben ist hart.
  • Glück – Das Leben ist kein Wunschkonzert. Es gibt kein Glück, sondern nur Glücksmomente.
  • Selbstliebe – Wer sich selbst liebt, ist egoistisch.
  • Selbstvertrauen – Tust Du was, dann bist Du was, dann hast Du was.

HEILUNG

„Jemandem zu helfen, das rettende Seil hinzuhalten, kann für den der es ergreift, der Neuanfang sein“ 

Ich bin der festen Überzeugung, dass bei jeder Krankheit die Seele eine Rolle spielt. Ein Arzt sagte mal, dass 75 % aller Erkrankungen eine psychosomatische Ursache haben und die restlichen 25 % auch.

Es gibt fast keine Erkrankungen, die nicht mit Hypnose zu behandeln ist, denn wie gesagt: Fast jede Erkrankung hat eine seelische Ursache.

In der Hypnose gehen wir dieser einen Sache auf den Grund und lösen sie auf. Das spannende ist, dass wir dabei die Tiefen Deines Unterbewusstseins nutzen. In den allermeisten Fällen ist die Ursache, die wir dabei finden eine andere als die, die Du mit Deinem Thema in Verbindung gebracht hast.

 

Einige Anwendungsgebiete:

A: diverse Ängste , z.b. vor Spinnen, zu engen Räumen, Flügen , Prüfungen, Allergien, Angst vor Gruppen zu    sprechen, Antriebslosigkeit , Asthma
B: Bettnässen, Bulimie (Ess-Brechsucht)
C: chronische Darmerkrankung ( Mb.Chron , Reizdarm), Chronische Schmerzen allgemein
D: Depressionen , depressive Verstimmungen
E: Ess – Störungen
G: Geburtstrauma, Gefühlsarmut, Gefühlslosigkeit
K: Kinderwunsch (nicht organisch bedingt), Kopfschmerzen
L: Lustlosigkeit
M: Migräne, Mißbrauch
N: Nikotinsucht, Nägel kauen
O: Ohrgeräusche
P: Phobien, Panikattaken, Posttraumatische Belastungsstörungen
R: Raucherentwöhnung
S: Schlafstörungen, Stress, stoffabhängige & unabhängige Süchte, Schmerzen,  (akut und  chronisch ),  sexuelle Unlust
T: Tinnitus, Trauer, Traumatas
Z: Zähne knirschen, Zwangshaltungen & Zwangserkrankungen

 

In Erwartung der Heilung aktiviert der Körper seine Selbstheilungskräfte für viele Beschwerden & Schmerzzustände. Auch wenn ich Dir aus gesetzlichen Gründen kein Heilungsversprechen geben darf, darf ich Dir aber jetzt schon versprechen, daß die Hypnose etwas Grundlegendes in Deinem Leben verändern wird. 

SELBSTWERT & SELBSTLIEBE

Sich wertvoll zu fühlen und seinen eigenen Wert nicht vom Tun, von Ergebnissen und/oder Besitz abhängig machen.
Raus aus dem Hamsterrad des Gefallenwollens. Die Fähigkeit entwickeln, nein zu sagen.
Kritik annehmen können und sich nicht dadurch herunterziehen lassen.

Sich selbst zu lieben ist die Grundlage von so vielen Dingen.
Wer sich selbst liebt,

  • kümmert sich um sich selbst – Selbstheilung, Ernährung.
  • kann mit Fehlern souverän umgehen und nimmt Kritik nicht persönlich.
  • schafft die Basis für eine erfüllte Partnerschaft.

TRAUER

„Aus Dunkelheit wird Licht“
Wenn ein Mensch stirbt, hat jeder seine eigene Art damit umzugehen. Doch manche Menschen bleiben in ihrer Trauer „stecken“. Sogar über Jahre hinweg.
Wer aus der Trauer heraus finden und ein Leben voller Dankbarkeit und Liebe führen möchte, kann dies in der Regel in nur einem Treffen erreichen. Wenn Du von der Trauer betroffen bist und die Dunkelheit genug ist, ist die Hypnose ein unglaublich einfühlsamer Weg um das Dunkle und die Trauer hinter Dir zu lassen.

YAGER-CODE

Heilende innere Instanz hilft effektiv und nachhaltig

Der Yager-Code ist eine Methode, die schnell und einfach körperliche und psychische Probleme löst. Das gilt auch für Diagnosen, die schon lange bestehen und bei denen viele Lösungsansätze versagt haben.

Diese spezielle Anwendung nutzt die Kraft einer Höheren Instanz, die jeder Mensch besitzt. Der Begründer dieser Therapie Dr. Edwin Yager (1926-2019), Professor für Psychatrie an der medizinischen Fakulität der Universität in Kalifornien,  benannte dieses Höhere Bewusstsein oder Überbewusstsein „Zentrum“. Die Arbeit mit dem Zentrum verkürzt die Veränderungsarbeit auch bei tief verwurzelten Problemen.

Mit der Durchführung des Yager- Codes kann auf sehr einfache, aber auch sehr wirksame Weise effektiv und nachhaltig geholfen werden. Sie wird erfolgreich angewandt bei psychosomatischen Erkrankungen, Schmerzen, Asthma, Schlafproblemen sowie bei psychischen Problemen wie Süchten (z.B. Ängsten, Panikattacken, Phobien und Depressionen) 

Die Wirksamkeit konnte bereits in klinischen Studien nachgewiesen werden. 

Die Anwendung des Yager – Codes ist eine effektive, klinisch erprobte Behandlungsmethode , die neben der regressiven Hypnose, die die therapeutische Arbeit in ihrer Wirksamkeit deutlich steigert und selbst ausgeprägte, tief verwurzelte, gesundheitliche Probleme in kurzer Zeit dauerhaft gelöst werden können. 

 

Wie funktioniert der Yager-Code ? 

Der Code funktioniert ohne Hypnose unter Einsatz des höheren Bewusstseins, über die jeder Mensch verfügt. Das höhere Bewusstsein besitzt außergewöhnliche Fähigkeiten von höchstem therapeutischem Wert. So wird es möglich Probleme schnell, effektiv und dauerhaft zu lösen, die selbst jahrelangen Therapien getrotzt haben. 

Die Yagertherapie – früher Subliminal-Therapie genannt – arbeitet ursachenorientiert. Sie nutzt die höheren, nicht bewussten mentalen Fähigkeiten des Patienten, die Ursache von Problemen, Krankheiten und Süchten zu erkennen und zu lösen. Der Klient wird bei der Behandlung durch eine Reihe logischer Schritte geführt, die unterhalb der Bewusstseinsschwelle ablaufen (also subliminal), um das Problem zu lösen. Im Laufe des therapeutischen Prozesses kann eine natürliche leichte Trance eintreten. Auf dieser Ebene gelingt es Veränderungen, deutliche Verbesserungen oder auch Selbstheilung herbeizuführen.

Ich begleite lediglich den Prozess, ohne ihn zu interpretieren. Die Ausführung des Yager Codes arbeitet nicht am Symptom oder deckt dieses zu, sondern löst die Ursache des Problems. Dadurch ist die Behandlung sehr effektiv und wirkt schneller als traditionelle Psychotherapien. Oft dauern Behandlungen nur wenige Sitzungen, um das therapeutische Ziel zu erreichen, anstatt Wochen oder gar Monate.

Traumatische Erlebnisse oder starke Emotionen werden erst gar nicht ans Bewusstsein geholt, sodass es vielen Patienten leichter fällt sich darauf einlassen zu können.

 

„Zentrum“ als heilende Instanz

Die Methode beruht auf der Grundannahme, dass unsere psychischen Prozesse auf drei Ebenen ablaufen: im Bewusstsein, im Unterbewusstsein und in einem Bereich außerhalb des Bewusstseins, das über außergewöhnliche Fähigkeiten verfügt. Dieses höhere Bewusstsein oder höhere innere Instanz oder Intelligenz, die jeder besitzt, unabhängig von Geschlecht und Alter und wird während einer Yager-Code-Sitzung „Zentrum“ genannt.

Jede Persönlichkeit ist die Summe ihrer Lebenserfahrungen. Jeder Mensch wird im Laufe seines Lebens größtenteils durch Konditionierungen aus Lebenserfahrungen und prägenden Ereignissen bestimmt, sei es durch Erziehung innerhalb der Familie oder Schule, sei es durch traumatische Lebensereignisse. 

Das hat Einfluss auf emotionale Reaktionen, Glaubensätze können tief verwurzelt werden und uns in unserem Ausdruck der Persönlichkeit stark begrenzen.

Aber vor allem können sich solche Konditionierungen und traumatischen Erfahrungen im Körper auf unbewusster Ebene verankern und stressbedingt Einfluss nehmen auf unterschiedliche Systeme unseres Körpers, wie das Autonome Nervensystem, das Hormonsystem, das Immunsystem und das myofasziale System, das wiederum die Funktion verschiedenster Organe und den Bewegungsapparat beeinflusst.

Letztendlich arbeiten alle diese Systeme ganzheitlich zusammen und unterschiedliche Symptome können sich auf körperlicher Ebene Bahn brechen und dadurch Probleme verursachen, die sich z. Bsp. als Schmerzen, Autoimmunerkrankungen, Hauterkrankungen, Asthma, Kopfschmerzen, Migräne Tinitus etc. äußern.

Mithilfe von „Zentrum“ werden solche konditionierten, problemauslösenden Teile aufgedeckt und verändert („rekonditioniert“) und damit die körperlichen oder psychischen Probleme, die darin ihren Ausdruck fanden, geheilt.

Der Yager-Code wird bei psychischen und körperlichen Störungen mit großem Erfolg angewendet, wie z. B.:

  • Süchte ( Rauchen , Alkohol, Tabletten u. Straßendrogen 98 %, andere 84 %)
  • Ängste, Panik, Phobien (82 – 87 %)
  • Verdauungsprobleme (75 %)
  • Stimmung (82 %)
  • chronische Schmerzen (75 %)
  • Asthma (84 %)
  • Allergien (Heuschnupfen)
  • Migräne und Spannungskopfschmerzen
  • Demenz
  • Schlafstörung (82 %)
  • Reizdarmsyndrom
  • erhöhter Blutdruck
  • Stressbedingte Erkrankungen/ Burnout
  • Geschwüre/ Schuppenflechte
  • sexuelle Störungen (97%) 
  • deutliche Linderung bei Schmerzen u. emotionalem Leid, die aus einem körperlichen Trauma  resultieren, sowie bei körperlichen Erkrankungen.
  • Nichtklinische Anwendungen:
  • Stottern 
  • Lernen, Gedächtnis und Konzentrationsfähigkeit
  • Schulische und berufliche Leistungsfähigkeit
  • Lese-Rechtschreibschwäche , Rechenschwäche, 
  • Ängste, Belastbarkeit, zur Stressbewältigung und Burnout-Prävention

 

Vorteile des Yager-Codes:

  • Für jeden Menschen geeignet, auch für Kinder
  • Für Menschen, die nicht tief genug in die Trance gehen können
  • Für Menschen , die nicht über ihr Problem sprechen können , z. B. aus ethischen Gründen nicht dürfen, oder es sich um schambehaftete Erlebnisse handelt. 
  • als alleinige Methode oder in Kombination mit der Hypnose anzuwenden.

 

Es lässt sich mit Sörungsbildern arbeiten, die selbst für erfahrene Therapeuten eine Herausforderung darstellen, wie chronische Schmerzen, Zwangserkrankungen, oder stoffgebundene und nicht stoffgebundene Süchte.

  • Es wird die Arbeit mit Schwangeren und anderen Klienten möglich, denen emotional aufwühlende Therapie nicht zugemutet werden kann. 
  • Kurze Behandlungsdauer von 2 – 4 Stunden
  • Seit 40 Jahren wissenschaftlich erforscht und klinisch erprobt

 

Kosten für die Yager-Code Anwendung

  1. Sitzung : 170,- € 
  2. Sitzung : 120,- €